Suche

Turnen


Abteilungsnews

Erfolgreiche Rückkehr der TGS-Turner beim Pokalturnen 2022 in Pfungstadt

Nach fast 3 Jahren Wettkampfpause starteten die männlichen Gerätturner der TGS Walldorf erstmals wieder in einem Wettbewerb, nämlich beim Pokalturnen am 25. Juni beim Gastgeber in Pfungstadt.

Seit 2020 hat im Wettkampfbetrieb Gerätturnen männlich gar kein Angebot an Wettkämpfen mehr stattgefun-den.

Im vergangenen Monat gab es zuerst eine erste Veranstaltung im Gerätturnen weiblich, nun folgte der männ-liche Bereich. Allerdings nicht durch offiziell durch den Turngau Main-Rhein ausgerichtet, sondern auf Initiati-ve und Organisation eines Pfungstädter Turnvereins ist dieses Angebot zustande gekommen.

Unabhängig davon ist der Wettkampf aber ein inhaltlich deckungsgleiches Ersatzangebot zum eigentlich offi-ziellen Main-Rhein-Pokal, der eben noch nicht durch den Verband wieder aus der Zwangspause zurückgeholt wurde.

So freute man sich umso mehr, dass der ausrichtende Verein die Initiative ergriffen hatte, diese Lücke zu füllen und kurzerhand alle Gerätturnvereine des Turngaus Main-Rhein nach Pfungstadt einzuladen.

Das Angebot wurde auch gut angenommen, wenn natürlich erwartungsgemäß eben nicht alle eingeladenen Vereine sich beteiligten, da nachvollziehbarer Weise Corona noch immer ein Faktor darstellt.

Mit 10 TGS-Teilnehmern, die sich auf den Weg zum Gastgeber nach Pfungstadt machten, stellte Walldorf den Teilnehmerstärksten Verein. Das und auch dass die TGS´ler in allen angebotenen 5 verschiedenen Alters- und Schwierigkeitsklassen vertreten waren, zeigte dass die TGS-Turner auch gut durch die nicht einfache Zeit der Coronapause gekommen waren.

Aufgrund der langen Wettbewerbs-Abstinenz war es für die Hälfte der Walldorfer Turner auch gleichzeitig der allererste Wettkampf überhaupt, an dem sie sich an den klassischen vier Turngeräten Boden, Barren, Sprung und Reck in den erarbeiteten Pflichtübungen beweisen durften.

Die jüngsten Walldorfer Turner waren im Wettkampf des Jahrgangs 2013 und jünger am Start, der auch gleichzeitig der Wettkampf mit der größten TGS-Beteiligung war.

Bei der Premiere schaffte es Daniel Hain auch direkt, mit seinem erreichten Platz 3 im ersten Anlauf gleich aufs Treppchen zu kommen. Eine starke Leistung! Ebenfalls einen sehr guten ersten Wettkampf zeigten die Brüder Levin und Lian Arslan, ebenfalls bei ihrer allerersten Vorstellung. Während Levin mit Platz 4 sogar schon knapp am Treppchen vorbeischrammte, zeigte auch Bruder Lian eine starke erste Leistung, der mit Jahrgang 2015 der jüngste Teilnehmer des Tages war.

Im zweitjüngsten Wettbewerb der Jahrgänge 2011/2012 erreichte Miran Can gleich bei seinem Debüt eine her-vorragende Gesamtpunktzahl, die viel mehr aussagt, als der erreichte Platz 7, der eben noch nicht ganz in Reichweite des Treppchens lag. Dorthin turnte sich aber im selben Wettkampf Lewin Engel, der fast schon routiniert eine hervorragende Tagesleistung abrufen konnte und somit verdienterweise einen tollen Platz 2 für sich verbuchen konnte.

In der nächsten Alterskategorie der Jahrgänge 2009/2010 war aus Walldorfer Perspektive nur ein TGS-Starter vertreten. Aber auch ohne diesen Beistand zeigte sich Maximilian Mergen davon völlig unbeeindruckt und konnte seine gute Vorbereitung mit einer tollen Gesamtleistung eindrucksvoll unter Beweis stellen und somit Platz 1 die erste Goldmedaille des Tages für die TGS Walldorf sichern.

Im Wettkampf des Jahrgangs 2007/2008 und jünger waren weitere 2 Walldorfer am Start. Auch hier konnten weitere Treppchenplätze für die TGS verbucht werden. Lukas Tron sicherte sich nach einem enorm starken Wettkampf klar den 1.Platz. Gleich dahinter auf Platz 2 konnte sein Teamkollege Dijor Dykes bei seinem aller-ersten Wettkampf überhaupt nach einer souverän absolvierten Vorstellung aufschließen.

Die ältesten und erfahrensten Turner der TGS waren im Wettkampf in den Altersklassen der Jahrgänge 2005/2006 am Start. Nach 3 Geräten lag der Walldorfer Jiyun Benjamin Lee im Konkurrenzfeld klar in Führung.

Am letzten Gerät Sprung zeigte er auch dort fast erwartungsgemäß den technisch besten Handstützüberschlag über den Sprungtisch des Tages. Allerdings passierte bei der Landung ein Patzer in der Landephase, der sei-tens des Kampfgerichts streng mit großen Abzügen belegt wurde, so dass der schon sicher geglaubte erste Platz im letzten Moment noch verloren ging und so musste man sich mit 0,35 Punkten Rückstand schlussend-lich mit dem 2. Platz begnügen. Auch ein wenig Pech mit der Platzierung hatte der zweite TGS-Starter des Wettbewerbs Pascal Knoth, der trotz starker Tagesform das Treppchen mit dem unglücklichen Platz 4 verpass-te. Trotzdem eine starke Platzierung.

Die erstmalige Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs nach fast 3 Jahren Abstinenz war für die TGS Turner durchaus gelungen, mit vielen guten Leistungen, erfolgreichen Platzierungen und eine starkes Abscheiden bei den Medaillenrängen. Hier die Einzelergebnisse der erfolgreichen Nachwuchsturner:

Jahrgang 2013 und jünger:

3. Daniel Hain

4. Levin Arslan

6. Lian Arslan

Jahrgang 2012 / 2011:

2. Lewin Engel

7. Miran Can

Jahrgang 2010 / 2009:

1. Maximilian Mergen

Jahrgang 2008 / 2007:

1. Lukas Tron

2. Dijor Dykes

Jahrgang 2006 / 2005:

2. Jiyun Benjamin Lee

4. Pascal Knoth

 

 


Termine

Datum
Termin

Keine Termine vorhanden



Kontakt - Turnen

Ja, ich habe die Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.

Zum Versenden des Formulars nutzen wir Google reCaptcha, was uns hilft, Spamnachrichten zu vermeiden. Beim Aufruf von Google reCaptcha werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google reCaptcha anzeigen